Ergebnisse der Ausgabe 2023

Dank der Initiative des Kantons Genf und der Städte Lausanne und Vevey in Zusammenarbeit mit Zerowaste Switzerland hat das Pilotprojekt RE:PAS CHALLENGE ein echtes Engagement für wiederverwendbare Alternativen gezeigt, mit dem Ziel, Einwegmüll zu reduzieren und CO2e und Ressourcen zu sparen.

Während der Pilotphase haben, 45 Unternehmen und 348 Teilnehmer teilgenommen und:

  • 482 kg CO2e eingespart

  • 116 kg Abfall vermieden

Auf ein Jahr sind die Ergebnisse sogar noch beeindruckender:

  • 8.201 kg CO2e eingespart, was einer Autofahrt von 39 km entspricht

  • 1'971 kg Abfall, was etwa 461 x 35-Liter-Säcken entspricht.

Wir können es kaum erwarten, dass immer mehr Menschen auf den Mehrweg-Zug aufspringen! Darum freuen wir uns, die 2. RE:PAS CHALLENGE zu organisieren vom 7. bis 18. Oktober 2024 ! Werden wir es schaffen, unsere Wirkung zu vervierfachen?

Melden Sie sich jetzt an und entdecken Sie, wie einfach es ist, Ressourcen zu sparen! Wenn Sie es nicht abwarten können, werfen Sie einen Blick auf die lokalen Kampagnen der Gründungsmitglieder: RestoBox in Lausanne Emportons Malin im Kanton Genf.